• 033056 27557
  • Öffnungszeiten
    • Montag bis Freitag:
      9:00 - 12:00 Uhr &
      16:00 - 20:00 Uhr

      Samstag:
      10:00 - 14:00 Uhr

      Am 24.12 und 31.12.2021 ist die Praxis geschlossen.

      Öffnungszeiten vom 27.12 - 30.12.2021:  
      09:00 - 12:00 & 16:00 - 18:00Uhr

      Bitte melden Sie sich telefonisch an.

Alles rund um unsere kleinen Freunde:

Ob Kaninchen mit Zahnabszessen, Meerschweinchen mit Blasenentzündung oder Hamster mit Gebärmutterentzündung – Frau Dr. Ellen von Czapiewski ist unsere Expertin für die Behandlung kleiner Heimtiere. Mittlerweile gehören neben den bekannten Heimtieren wie Kaninchen, Mäusen und Meerschweinchen auch exotischere Tiere wie Weißbauchigel und Sugar Glider zu den immer häufiger gehaltenen Haustieren. Dank modernster Diagnostik und Therapiemöglichkeiten helfen wir Ihren Heimtieren sich schnell zu erholen.

Wir sind spezialisiert auf die Behandlung von Heimtieren wie:
  • Kaninchen
  • Meerschweinchen
  • Mäuse
  • Hamster
  • Ratten
  • Gerbile
  • Degus
  • Chinchilla
  • Weißbauchigel
  • Frettchen
Impfungen

 

Auch Kaninchen benötigen Impfungen. Wir impfen Kaninchen mit den Impfstoffen:

  • Nobivac Myxo/RHD (Schutzimpfung gegen Myxomatose und RHDV-1)
  • Filavac (Schutzimpfung gegen RHDV-1+2)

Für Frettchen haben wir den Impfstoff gegen Staupe (IDT) und Tollwut (Nobivac) vorrätig.

Haltung- und Fütterungsberatung

Jedes Heimtier hat unterschiedliche Bedürfnisse. Einige sind Einzelgänger, andere müssen mindestens zu zweit gehalten werden. Tagaktiv, nachtaktiv, Wohnungs- oder Außenhaltung, kindergeeignet oder nicht – bei allen Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.
Bitte bringen Sie zur ersten Untersuchung eine kleine Menge vom Heu und den anderen Futtersorten mit.

Zahnerkrankungen:

Viele Heimtiere haben lebenslang wachsende Zähne. Bei Fehlstellungen der Zähne oder Erkrankungen des Zahnhalteapparates (z.B. Parodontose) sind regelmäßige Kontrollen und Zahnkorrekturen nötig.

In unserer Praxis bieten wir an:

  • Zahnkorrekturen
  • Röntgen des Zahnapparates in verschiedenen Ebenen
  • Darstellung des Tränen-Nasen-Kanals
  • Okklusionskorrektur (Wiederherstellung der richtigen Gebissstellung in Sedation)
  • Zahnextraktionen
  • Versorgung von Zahnabszessen
Blutuntersuchungen:

Auch Heimtiere können Diabetes und Nieren- und Lebererkrankungen bekommen. Meerschweinchen haben im Alter oft Schilddrüsenüberfunktionen, während Frettchen Probleme mit der Bauchspeicheldrüse haben. Eine Blutuntersuchung gibt Aufschluss über die Schwere der Erkrankung und die Behandlungsmöglichkeiten. Aber auch bestimmte Parasiten wie E. cuniculi können im Blut festgestellt werden.

Kot- und Harnuntersuchungen:

Wir untersuchen in unserem Hauslabor Kotproben auf:

  • Würmer
  • Giardien
  • Kokzidien

Bei Harnuntersuchungen unterstützt die mikroskopische Untersuchung den Nachweis von Bakterien und Kristallen. Für die Erstellung eines Antibiogramms arbeiten wir mit zwei großen Laboren zusammen.

Narkose

Bei Heimtieren besteht ein höheres Narkoserisiko als bei Hund und Katze. Daher werden in unserer Praxis alle Heimtiere mit der schonenden und individuell steuerbaren Inhalationsnarkose sediert. Während der Narkose überwacht eine Helferin Ihr Tier und steuert die Narkosetiefe. Zusätzlich können über einen Monitor weitere Werte wie der Sauerstoffgehalt im Blut und die Herzfrequenz kontrolliert werden.

Bei Operationen in der Maulhöhle zB. bei Zahnabszessen oder aufwändigen Zahnkorrekturen verwenden wir die eine Injektionsnarkose (Triple-Narkose), die wir direkt nach dem Eingriff mit einer Injektion aufheben können. Das bedeutet, dass Ihr Tier nach 3-10 Minuten wieder wach wird.